THE BLACK RIDER

Killianpreis 1994/1995

Picture

THE BLACK RIDER
von Robert Wilson, Tom Waits und William S. Burroughs

Die Musik von Tom Waits und Carl Maria von Weber

   Mit Günter Schoßböck, Viola von Lewinski, Andreas Hutzel, Günter Jacobi, Bernd Henneberg, Sophia Yiallouros, Thomas Braus, Thorsten Olschock, Rolf Rudolf Lütgens, Christian Melchert, Meike Britt Holtin, Eva-Maria Schneider-Reuter

Musikalische Leitung Nicolas Kemmer
Bühne und Kostüme Janusz Kapusta
Choreographie Janina Niesobska
Kamera Marek Uhma
Inszenierung und Regie Lech Majewski

Premiere am 18. März 1995 im Großen Haus Theater Heilbronn

Picture
Picture
Picture

Regisseur Lech Majewski und Ausstatter Janusz Kapusta mit einer absurden Menschheits-Parabel beantwortet, die es in der Tat schafft, die angeblich fehlende “Seele” des Stücks bloßzulegen, und die Wilsons heiteres Spektakel an Tiefgang weit übertrifft. Die beiden Polen, denen man nach der Aufführung ohne Zaudern das Prädikat “Genie” verleiht , haben eine auf mehreren symbolischen Ebenen agierende, unglaublich dichte Inszenierung geschaffen, die sehr ernst und sehr poetisch ist, und die mitreißt wie eine Fahrt in den Abgrund. Wo man im Thalia-Theater am Schluß nach Zugaben ruft, hindert einen hier der Kloß im Hals daran.                        
A. Reinhardt, Rundblick, 26 Mai 1995

Der in den USA lebende polnische Regisseur Lech Majewski findet für die Heilbronner Inszenierung grandiose Bilder, die eine hypnotische Stimmung beschwören.
Andreas Sommer, Stimme, 20 März 1995

Polnische Künstler sich mit handwerklicher Virtuosität...                  
Theophil Hammer, Stuttgarter Zeitung, 30 März 1995

Picture
Picture
Picture
Picture